­

­

­

­

Access Filter Version 1.0 verfügbar

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Die neue Version Access Filter 1.0 ist ab sofort verfügbar und kann in unserem Kundenportal heruntergeladen werden.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Ein Datenbestand - mehrere Gebiete

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Mit dem Access Filter gehört eine nach Nutzergebieten getrennte Daten­haltung der Vergangenheit an. Sie können Ihre Daten so strukturieren, wie sie inhaltlich zusammengehören, unabhängig da­von, in welcher Art die Daten vor­liegen.

Die Steuerung der Zugriffs­berechtigung erfolgt ganz einfach per Filter und Zuweisung.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Dabei können Sie räumliche oder attributive Filter so kombinieren, dass die Mitarbeiter nur das sehen, was sie auch wirklich sehen dürfen.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Eine feingranulare Zugriffskontrolle

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Der Access Filter integriert sich nahtlos in die ArcGIS Plattform. Durch die Imple-mentierung als Server Object Interceptor ist der Access Filter im ArcGIS Server angesiedelt und erweitert ihn somit um zusätzliche Autorisierungs­funktionen. Ob ArcGIS Enterprise oder ArcGIS Server standalone, der Access Filter kann überall eingesetzt werden. 
So kann Ihre ArcGIS Plattform in Minuten um eine feingranulare Zugriffskontrolle erweitert werden. 

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Weniger ist mehr

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Profitieren Sie besonders im ArcGIS Enterprise Umfeld davon, einen ArcGIS Server Dienst für mehrere Gruppen oder Gebiete verwenden zu können. Mit dem Access Filter ist keine Vervielfachung von Diensten, WebMaps und WebApps mehr notwendig. Das hilft bei der Administra-tion und dem Ausrollen von Änderungen oder neuen Features. Sie behalten den Überblick und sparen gleichzeitig Systemressourcen.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Weitere Vorteile

­

­

­

­

­

­

­

­

  • Per Skript steuerbare Administration und Berechtigungszuweisung
  • Hohe Performance auch bei räumlichen Berechtigungen durch Caching
  • Einfache und klare Administration mit Standardwerkzeugen
  • Hohe Flexibilität

­

­

­

­

­

­

­

­

Bitte beachten Sie:

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Aufgrund der Komplexität des Softwarepakets/des Softwarepatches, auch im Zusammenspiel mit anderen Komponenten, empfehlen wir Ihnen, das Softwareupdate durch einen unserer Consultants vornehmen zu lassen. Gerne können Sie sich hierzu mit Ihrem zuständigen Kundenbetreuer in Verbindung setzen. Wir weisen darauf hin, dass Unterstützungsleistungen bei der Installation dieses Softwarepaketes nicht durch den Wartungsvertrag abgedeckt sind. Gerne hilft Ihnen unser Support (hotline@baral-geohaus.de; Tel. +49 7121 94 64 70) zu den bekannten Konditionen weiter.

Bitte beachten Sie auch unseren Product Lifecycle unter der Adresse https://www.baral-geohaus.de/product-lifecyle.

­

­

­

­

­

­

BARAL Geohaus-Consulting AG, Ludwig-Erhard-Str. 54, 72760 Reutlingen https://www.baral-geohaus.de 

­