­

­

­

­

APAK Version 16.6 verfügbar

­

­

­

­

­

­

­

­

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die neue Version APAK 16.6 ab sofort verfügbar ist und in unserem Kundenportal heruntergeladen werden kann.

­

­

­

­

­

­

­

­

Empfangsbestätigungsverfahren

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Mit dieser APAK Version endet eine automatisierte oder manuell erzeugte Auskunft nicht mit einem Link auf eine Ergebnisdatei, sondern der Anwender bezieht seine Auskunft automatisch über den Downloadbereich.
Auf diese Weise erhalten nur berechtigte Benutzer Zugriff auf das Ergebnis und das System speichert von wem, wie oft und zu welchem Zeitpunkt ein Download getätigt wurde.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Sie können zudem festlegen, wann ein Nutzer seine Auskunft herunterladen darf. Zum Beispiel erst, nachdem er Ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Download gelesen und akzeptiert hat.
Zudem wird vor dem Versand durch eine Prüfung sichergestellt, dass nur valide ZIP-Dateien an Ihre Nutzer übermittelt werden.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Optimierung des manuellen Abschlussverfahrens

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

In manchen Situationen ist eine manuelle Bearbeitung einer Plananfrage unabdingbar.
Ihre manuell erstellten Dokumente können von APAK wieder in den Auskunftsprozess integriert werden.
Vor dem Abschluss des Verfahrens kann die Nachricht mit dem Ergebnis der Plananfrage an den Benutzer in einem integrierten Editor Ihren Wünschen angepasst werden.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Mit dieser Version können Sie die E-Mail-Vorlage beim "Ablehnen" einer Anfrage ebenfalls anpassen, um beispielsweise eine Begründung zur Ablehnung anzugeben.
Der Arbeitsablauf beim manuellen Abschluss wurde in dieser Version weiter optimiert, um die Benutzerfreundlichkeit des manuellen Abschlussverfahrens weiter zu steigern.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Individuelle Anfrageprozesse durch Berechtigungen

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Organisieren Sie Ihre registrierten Anwender in Benutzergruppen um mit Hilfe von Gruppenberechtigungen den Anfrageprozess individuell steuern zu können.
Je nach Gruppe können im Anfrageprozess der Planauskunft bestimmte Elemente ein- und ausgeblendet oder aber auch das maximale Anfragegebiet festgelegt werden.
Durch diese differenzierten Anpassungen je nach eingeloggtem Benutzer erhalten Sie eine noch nie dagewesene Dynamik Ihrer Automatisierten Planauskunft.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Weitere Sicherheitsmaßnahmen

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Profitieren Sie auch in diesem Update von weiteren Sicherheitsmaßnahmen, gerade im Bereich der Login- und Passwortsicherheit.
So wurde eine sogenannte "Teergrube" bei der Anmeldung eingeführt. Damit verlängert sich die Wartezeit bis zum nächsten Anmeldeversuch mit jedem fehlgeschlagenen Versuch des Benutzers. Hiermit wird es einem Angreifer erschwert, das System unnötig zu belasten.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Wird die maximale Anzahl der fehlerhaften Passworteingaben erreicht, wird der Nutzer vom System gesperrt und optional eine bestimmte Person, zum Beispiel Ihr Systemadministrator, über die Sperrung informiert. Zudem werden beim Erstellen eines Passworts Ihre vorgegebenen Richtlinien zur Passwortkomplexität vom Server geprüft und damit das Umgehen der Richtlinien erschwert.

­

­

­

­

­

Ein weiterer Sicherheitsaspekt sind die sog. CAPTCHAs welche in dieser APAK Version weiter entwickelt und optimiert wurden, um die Sicherheit der Automatisierten Planauskunft auf den aktuellen Standards zu halten.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Weitere Verbesserungen

­

­

­

­

­

­

­

­

  • Im manuellen Abschluss werden die deutschen/englischen E-Mail-Templates nicht mehr anhand der Browsersprache ausgewählt, sondern je nach Parametrierung der Spracheinstellungen.
  • Durch Zuweisen von Berechtigungen können Sie definieren, welche Nutzer neben dem Auskunftsanfragenden auch einen Zugang zum Downloadbereich erhalten sollen.
  • Neben der Verschlüsselung und dem Nutzungszeitraum von PDF-Dokumenten wird die Parametrierung von Meta-Daten wie z.B. Titel, Autor usw. ermöglicht.
  • Die Angabe eines CC-Empfängers beim manuellen Abschluss führt nicht mehr zu einem doppelten E-Mail-Versand.
  • Dem anpassbaren E-Mail-Empfänger-Script werden ab sofort die Plotframes mit übergeben.
  • Anschlussblatt-Beschriftung im Querformat wird mit dieser Version korrekt angezeigt.
  • Getätigte Formulareingaben werden nach einer Abmeldung nicht mehr angezeigt.
  • APAK Web GEN: In Web GEN lassen sich neue Berechtigungen erstellen
  • Die Anzahl der Plotrahmen, die vom Ausgangsplotrahmen gesetzt werden können, lässt sich mit diesem Update in Ihrer Konfigurationen parametrieren.
  • Ein Fehler bei der nachträglichen Aktivierung mit Hilfe der "Passwort ändern" Funktion wurde behoben.
  • Ein Fehler beim Setzen der E-Mail-Empfänger wurde behoben.
  • Ein Fehler, der durch eine invalide Tomcat-Session nach einer Abmeldung aufgetreten ist, wurde behoben.
  • Ein Fehler in der "Browser wird nicht unterstützt"-Seite wurde behoben.
  • Ein Fehler beim Wechseln des Plot-Maßstabs wurde behoben.
  • Ein Fehler beim Erzeugen eines dynamischen Dokumentes wurde behoben.

­

­

­

­

­

­

­

­

Bitte beachten Sie:

­

­

­

­

­

­

­

­

Aufgrund der Komplexität des Softwarepakets/des Softwarepatches, auch im Zusammenspiel mit anderen Komponenten, empfehlen wir Ihnen, das Softwareupdate durch einen unserer Consultants vornehmen zu lassen. Gerne können Sie sich hierzu mit Ihrem zuständigen Kundenbetreuer in Verbindung setzen. Wir weisen darauf hin, dass Unterstützungsleistungen bei der Installation dieses Softwarepaketes nicht durch den Wartungsvertrag abgedeckt sind. Gerne hilft Ihnen unser Support (hotline@baral-geohaus.de; Tel. +49 7121 94 64 70) zu den bekannten Konditionen weiter.

Bitte beachten Sie auch unseren Product Lifecycle unter der Adresse http://www.baral-geohaus.de/product-lifecyle.

­

­

­

­

­

BARAL Geohaus-Consulting AG, Ludwig-Erhard-Str. 54, 72760 Reutlingen http://www.baral-geohaus.de 
Newsletter abbestellen

­