BARAL Product Lifecycle

Übersicht über den Product Lifecycle

Jedes Majorrelease folgt einem eigenen Product Lifecylce. Ein Majorrelease ist erkennbar an einer Versionsnummer. Die BARAL Versionsnummern sind wie folgt aufgebaut:

<Major Release X>.<Minor Release Y>.<Buildnummer Z>

Ein Majorrelease beginnt immer mit Minorrelase 0, z.B:  x.0.z. Er umfasst die drei Lebensphasen „General Availability“, „Mature“ und „Retired“. Freigegebene Produkte starten grundsätzlich in der „General Availability“-Phase. Diese endet erst mit dem nachfolgenden Majorrelease für dieses Produkt. Ab dann tritt das bisher aktuelle Majorrelease mit allen dazugehörigen Minorreleases in die „Mature“-Phase. Diese Phase dauert ein Jahr. Danach tritt diese Version in die „Retired“ Phase ein. Minorreleases ändern nichts an den Phasen des Product Lifecycles.

Erläuterung der einzelnen Phasen

Es folgt eine Erläuterung der einzelnen Phasen des Product Lifecycles.

General Availability

In dieser Phase bieten wir Ihnen Support für die Fehlererkennung und –behebung der jeweiligen Software. Die Fehlerbehebung erfolgt grundsätzlich über neue Minorreleases der Software. Gegebenenfalls erfolgt die Fehlerbehebung in einem neuen Majorrelease. Werden Komponenten von anderen Herstellern eingebunden oder angesteuert, dann ünterstützt die Software der BARAL Geohaus Consulting AG die zum Releasezeitpunkt aktuellen Softwarekomponenten, d.h. diejenigen, die von dem jeweiligen Hersteller noch gepflegt werden. In dieser Phase werden Change Requests für die Software umgesetzt. Diese werden üblicherweise mit einer neuen Minorversion umgesetzt.

Mature

Nachdem ein Release in die Mature-Phase eingetreten ist, werden nur noch produktionskritische Fehler behoben. Auch der Support konzentriert sich einzig auf produktionskritische Fehler. Die Bewertung dieser Fehler erfolgt durch die BARAL Geohaus Consulting AG. Die Fehlerbehebung erfolgt auch hier grundsätzlich über neue Minorreleases der Software, sofern ein Update auf die neueste Version der Software nicht möglich ist. Gegebenenfalls erfolgt die Fehlerbehebung in einem neuen Majorrelease.

Retired

Ist ein Release in die Retired-Phase eingetreten, dann erfolgen Support und Fehlerbehebung grundsätzlich nur gegen Aufwandsentschädigung.